Rote Beete Dip

von Yvonne

Rote Beete Dip – so einfach, lecker und dann diese Farbe!

Ich finde immer wieder erstaunlich, was man alles Tolles mit Roter Beete anstellen kann. Und meist mit wenig Aufwand.

Wie diesen großartigen Dip, den ich mehrfach in meinem geliebten Yoga-Hotel Das Kubatzki in Sankt Peter Ording genossen habe. Der Dip war regelmäßig Bestandteil des wunderbaren Zwischengangs genannt „Try & Share“. Diesen Gang hat sich der Tisch – wie der Name vermuten lässt – geteilt. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: Um den Rote Beete Dip hätten wir uns vermutlich, so gar nicht yoga-like, geschlagen – hätte es keinen Nachschlag gegeben 🙂

Frischer Meerrettich ist ein wichtiger Bestandteil – leider nicht immer so einfach zu bekommen. Im Notfall nehme ich einen Guten aus dem Glas.

Die Rote Beete nehme ich mal frisch (dann muss sie zunächst im Ofen gegart werden), mal vakuumiert. Die Vakuumierte ist inzwischen fast in jedem Supermarkt zu finden und man spart einfach Zeit (und Energie). Hierbei natürlich auch immer auf Bioqualität achten – gerade wichtig bei Knollen und Wurzeln. Sie nehmen besonders gern und reichlich Schadstoffe aus dem Boden auf.

Bauchmenschen müssen etwas die Menge im Blick halten, denn Rote Beete ist highFODMAP. Deshalb verlängere ich den Dip etwas mit eingeweichten Sonnenblumenkernen – geschmacklich auch sehr fein und insgesamt geringerer Rote Beete Anteil. Man muss halt immer wieder tricksen als Bauchmensch 🙂

Die Sonnenblumenkerne liefern nicht nur eine gute Konsistenz und jede Menge wichtiger Inhaltsstoffe, wie nahezu alle Vitamine und viele wichtige Mineralstoffe, sondern unterstützen den Geschmack. Wenn man sie vorher leicht anröstet – umso besser!

Der Dip passt super zu Brot aller Art, Crackern oder Gemüsesticks. Aber auch zu Bowls und Wraps.

Für einen smoothen Dip ist ein guter Food Prozessor oder Mixer unerlässlich. Ich schwöre auf mein handliches und flottes Ding von [Werbung, Affiliate Link*] Kenwood.

* >>> Affiliate Link: Dieser Link führt direkt zu dem von mir empfohlenen Produkt. Ich benutze ausschließlich Produkte, von denen ich selber überzeugt bin. Solltest Du über diesen Link etwas kaufen, unterstützt Du dadurch meine Arbeit, ohne dass es Dich einen Cent mehr kostet. Der Affiliate Partner zahlt mir eine kleine Provision. <<<

Rote Beete Dip

Rote Beete Dip – so einfach, lecker und dann diese Farbe! Ich… Rezepte Rote Beete Dip European Drucken
Personen: 2 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

ZUTATEN

  • 2 mittelgroße Rote Beete, gegart
  • 1 EL frischer Meerrettich, gerieben
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer

ANLEITUNG

Die gegarte Rote Beet mit allen Zutaten in eine Food Processor oder Mixer geben. Auf höchster Stufe glatt mixen. Fertig!

In einer Schale anrichten, nach Wunsch mit gerösteten Sonnenblumenkernen oder Kräutern toppen.

Print Friendly, PDF & Email

Vielleicht magst du auch