Zucchini-Boote

von Yvonne

Da war sie wieder, unsere geliebte Curry Base! Mein Mann ist nicht nur Ess-Fan von ihr – sondern kocht sie inzwischen auch gerne selber. Wir zaubern wirklich viel mit dieser Soße. Und permanent fällt mir noch was Neues ein.

So auch heute: Ich hatte noch Zucchini aus dem Bio-Garten meiner Mutter.

Reis haben wir ja ohnehin immer vorbereitet im Kühlschrank. Curry Base ebenso (hier findet Ihr das Rezept). Mit dieser Vorbereitung geht natürlich alles zackzack. Der Rest macht sich von selber im Ofen.

Das Schöne an der Curry Base: Sie bekommt durch das Backen im Ofen einen ganz neuen Geschmacks-Twist. Wir haben uns fast um die leichte Kruste geschlagen, die die Soße durch den Grill-Einsatz entwickelt hat. Megalecker!

Health Fact: Die Zucchini steht ja im Ruf, reich an Lektin zu sein. Insbesondere die Samen enthalten dieses Pflanzengift, das gar nicht so gut für uns Menschen ist. Die Samen in der Mitte der Zucchini entferne ich großzügig mit dem Esslöffel – nicht zuletzt, um die Zucchini überhaupt füllbar zu machen. Also wunderbar zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und den Lektingehalt gegen Null reduziert 🙂

Und dann auch noch ein megaleckeres, supereinfaches Essen gezaubert! Was will man mehr?! 🙂

Zucchini-Boote

Da war sie wieder, unsere geliebte Curry Base! Mein Mann ist nicht… Rezepte Zucchini-Boote European Drucken
Personen: 2 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

ZUTATEN

  • 2 große Zucchini
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 großer Becher "Curry Base"
  • 1 großer Becher Reis nach Wunsch, vorgekocht, kalt
  • 2 EL Kokosraspeln zum Bestreuen

ANLEITUNG

Backofen auf (200 Grad Umluft) vorheizen.

Die Zucchini waschen, abtrocknen und in jeweils zwei, relativ gleiche Hälften schneiden.

Die Samen in der Mitte der Zucchini entfernen (soviel, dass man gut den Reis hineinfüllen kann).

Die Zucchini-Hälften mit 1 EL Kokosöl komplett einreiben.

Die Curry Base in eine ofenfeste Form geben und die Zucchini-Hälften nebeneinander hineinlegen (im Idealfall "schwimmen" sie ein bisschen, also Form nicht zu groß wählen. Ein bisschen Abstand reicht)

Den Reis in die ausgehöhlten Hälften verteilen. Jeweils einen Klecks Curry Base auf den Reis geben. Etwas Kokosöl darüberträufeln.

Die Form in den heißen Ofen geben und ca 30 Minuten backen. Für die letzten 3 Minuten den Grill im Ofen für zusätzliches Röstaroma zuschalten (wenn vorhanden). Optimal: Die Zucchini sollte leicht weich sein und etwas angeröstet, die Curry Base fängt an, eine leichte Kruste zu bilden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Vielleicht magst du auch